Get Adobe Flash player

SG Bad Soden

Postfach 1371
65798 Bad Soden

SG Bad Soden Intern
Webseite Abonnieren

e-Mail Adresse eintippen:

Letzte Kommentare
    Archive
    SG Fotoalbum Vorschau

    Andy Bender mit seinen Tore für die SG Bad Soden ebnete den Sieg in Hofheim

    SG startet erfolgreich in die neue Saison!

       SV Hofheim – SG Bad Soden 1:3

    Einen gelungenen Start in der Kreisliga-A feierte die SG. Beim Mitaufstiegsfavoriten Hofheim siegten die Blauweißen verdient mit 3:1. Bender brachte Soden nach einer Viertelstunde in Führung und 10 Minuten später erhöhte Winter auf 2:0. Die Gäste spielten in der 1. Halbzeit wie aus einem Guss, der Wermutstropfen war das 1:2 kurz vor der Pause. Hofheim kam in Halbzeit 2 stärker auf, die Bemühungen brachten aber nichts Zählbares. Kurz vor Schluss verwandelte Bender einen Freistoß zum zu diesem Zeitpunkt erlösenden 3:1.

    Aufstellung: Karakaxis, Muschalle, Din, Leinberger, Baeuchle, Dietrich, Bender, Breitwieser, Winter, Hartmann, Krebs, Peter, Malgir, Kuehner, Federico

    Vorschau: Spielfrei wegen des Sommernachtsfestes

     

        SC Eschborn – SG Bad Soden 2

    Die 2. Mannschaft kam beim neugegründeten SC Eschborn ebenfalls zu einem Sieg. Lange sah es nicht danach aus. Die Gastgeber gingen nach 15 Minuten durch einen Elfmeter in Front und es dauerte bis zur 80. Minute, ehe Strauss den Ausgleich erzielte. Lohn der Mühen war dann das 2:1 durch Bienert-Dzewas kurz vor dem Abpfiff.

    Aufstellung: Herr, Thalau, Mühlenbeck, Kumnick, Kopic, Leibach, Frey, Bienert-Dzewas, Alicic, Richter, Wolny, A.Strauss, Taibi, Brühl, S.Strauss, Ibrahim

    Vorschau: Spielfrei wegen des Sommernachtsfestes

     

    Top Meldung

    Oliver Leinberger vom Gruppenligist TuRa Niederhöchstadt , kehrt zur SG Bad Soden zurück.

    SG Bad Soden präsentiert die Neuzugänge

    Nachdem die SG Bad Soden mit dem Trainerstab und Physiotherapeutin verlängert hat ist die Kaderplanung abgeschlossen.

    Der komplette Kader konnte bis auf Sascha Studenroth, der Umzugsbedingt den Verein verlässt, gehalten werden.
    Als Neuzugänge werden offiziell bestätigt:

    Kevin Hartmann FC Stierstadt
    Giulio Federico SV Blau Gold Frankfurt
    Basit Din FC Eintracht Oberursel
    Philipp Peter FC Eintracht Oberursel
    Marcel Sellini TUS Hornau
    Andy Bender SG Wildsachsen
    Oliver Both FG Eichwald Sulzbach
    Alexander Strauss VFB Unterliederbach
    Abdessamed Fellahi SG 01 Hoechst
    Rafaele Moreti SG 01 Hoechst
    Denis Winter FV 08 Neuenhain

    SG Bad Soden E2 ist Europameister!

    IMG-20160612-WA0011IMG-20160612-WA0005

    12 Spieler der E2 vertraten die SG Bad Soden vom 10.- 12.6.2016 beim Kaufland Kids Cup. Gegen 16:30 Uhr erreichten die Jungs das an der Commerzbank Arena professionell aufgebaute Basislager und wurden dort von ihrer Betreuerin Desirée Schumann, Torfrau des 1. FFC Frankfurt, in Empfang genommen. Zunächst ging es ins Mannschaftszelt, wo für alle Spieler Taschen mit Geschenken, Trinkflaschen und eine Trikottasche samt einem kompletten Satz Portugal-Trikots bereit lagen.  Im Anschluss daran gab es noch eine Führung durch das Lager, das Stadionbad und zum Mannschafspavillon für die nächsten zwei Tage. Dann gab es Zeit zur freien Verfügung bis gegen 19:30 Uhr die offizielle Vorstellungsrunde durch den HR3-Moderator Daniel Fischer startete. Nach einer kurzen Ansprache übergab er das Wort an Karl-Heinz „Charly“ Körbel und Nia Künzer, die ebenfalls die angereisten Mannschaften begrüßten. Zuletzt wurden noch alle Mannschaftsbetreuer vorgestellt unter welchen Namen wie Norbert Nachtweih, Thomas Zampach und oben bereits genannte Desirée Schumann vertreten waren. Anschließend wurde das Buffet eröffnet. Vor dem Gemeinschaftszelt konnten die Betreuer und Spieler nach dem Essen das EM-Eröffnungsspiel der Franzosen gegen Rumänien verfolgen bevor es zur Nachtruhe ins Zelt ging.

    Nach einem ausgiebigen Frühstück am Samstagmorgen liefen unter den Augen der angereisten Besucher alle Mannschaften samt Trainer und Betreuer auf dem Spielfeld ein. Danach wurden die Spiele eröffnet. Unsere „Portugiesen“ trafen in der Vorrunde auf Spanien (Kahrener SV), die Ukraine (SV Stierstadt) und Polen (1.FC Wacker 1921 Lankwitz) und konnten die Vorrunde als Gruppenzweiter beenden. Im anschließenden Viertelfinale spielte die Mannschaft gegen Russland (SV Hundsangen).  Nach einem 1:1 ging es ins Achtmeterschießen, welches die drei Torschützen und unser Torwart für uns entscheiden konnten. Der Weg ins Halbfinale war bereitet. Frankreich (FC Hettstedt) stand nun an und da dieses Spiel torlos verlief ging es für uns ins zweite Achtmeterschießen des Tages. Nach nur einem Tor für uns aber DREI !!! gehaltenen Achtmetern unseres Keepers war die Sensation perfekt. Der Tag endete mit dem Einzug ins Finale, welches am nächsten Tag stattfinden sollte.  Die Spieler vertrieben sich die Zeit bis zum Abendessen im Stadionbad oder beim Tischkicker. Als Überraschungsgast erschien noch der Tischfußballnationalspieler Marlin Sielfeld gegen den jeder der Lust hatte antreten durfte.  Das anschließende Abendessen bestand diesmal aus Gegrilltem und sehr leckeren Beilagen und Salaten. Satt und glücklich schauten Trainer, Betreuer und Spieler noch das EM-Spiel England gegen Russland bevor auch dieser Tag endete.

    Am Sonntag früh kam der Regen. Nach dem Frühstück packten wir schon mal unsere Koffer bevor wir um 9:30 Uhr unseren Mannschaftspavillon bezogen. Um 10 Uhr gingen die Endspiele los und wir feuerten erst mal unsere portugiesischen Mädels an, die uns tags zuvor ebenfalls lauthals in unseren Spielen unterstützten. Auch in unserem Finalspiel gegen Belgien (TUS Germania Lohauserholz) waren sie wieder hörbar präsent. Nach 12 Minuten stand es  dann 1:0 für Portugal und als der Abpfiff ertönte fielen sich Spieler, Trainer und Betreuer fassungslos vor Freude in die Arme.

    Portugal ist Europameister. Herzlichen Glückwunsch an unsere E2.

    Vielen Dank an alle, die uns beim Voting unterstützt und uns die Teilnahme am Kaufland Kids Cup ermöglicht haben. Es war ein tolles Event, dass uns allen sehr lange in Erinnerung bleiben wird!“

     

     

    Ein lachendes und ein weinendes Auge!

              SG Bad Soden – SV Kriftel  0:7

    Die Heimmannschaft gab sich mehr oder weniger von Anfang an auf. Der Abstieg steht bereits seit längerem fest und so setzte man den Kriftelern wenig entgegen. Bis zur Halbzeit legten die Gäste ein 3:0 vor und erhöhten nach dem Wechsel in schöner Regelmäßigkeit auf 7:0. Soweit bis jetzt bekannt ist, bleibt die Mannschaft weitestgehend zusammen, wird von einigen guten A-Jugendspielern und Neuzugängen ergänzt, so dass in der kommenden A-Liga-Saison sicher wieder positivere Ergebnisse erreicht werden.

    Aufstellung:Herr,Renner, Tecle,Wagner,Chamlal,  Laupsin, Studenroth, S.Noss, Taibi,Wolny,Baeuchle,Dietrich,Kopic,Mühlenbeck

    Vorschau: Sommerpause

          SG Bad Soden 2   –  VfB Unterliederbach 2   3:0

    Die 2. Mannschaft hat den Klassenerhalt geschafft. Gegen die Unterliederbacher, die nach diesem Ergebnis absteigen müssen, gab es ein 3:0. Lange sah es nicht nach diesem deutlichen Erfolg der SG aus. Es dauerte eine halbe Stunde ehe Frey in Verbindung mit einem Gästeabwehrspieler das  1:0 erzielte. Beide Torhüter hielten ihre Truppe mit guten Paraden im Spiel, wobei die Gastgeber etwas mehr vom Spiel hatten. Es dauerte aber bis zur 85. Minute, bis Frey seine Farben mit dem 2:0 erlöste. Tecle konnte kurz vor dem Ende noch das 3:0 markieren.  Die Freude der Mannschaft war riesengroß, nachdem der fast schon sichere Abstieg durch eine Leistungssteigerung in den letzten Spielen noch abgewendet werden konnte.

    Aufstellung: Karakaxis,   Delacruz, Krebs, Muehlenbeck, Kumnick,  Bienert-Dzewas,  Wolny,  Taibi, Engler, Kopic, Frey, Noe,Tecle, Schroeter, Eichelbaum

    Vorschau: Sommerpause

    Kompliment an die „Mehrfachspieler“.

    Nachdem das Verletztenlager immer größer wird, gehen unseren Mannschaften die Spieler aus.

    Umso mehr ist die Bereitschaft zu loben, sich doppelt für den Verein einzusetzen. Noch ein Spiel.

     

    SV Ruppertshain – SG Bad Soden. 7:1

    Langsam gehen die Lichter für die SG in der Kreisoberliga aus. Gegen die ebenfalls abstiegsgefährdeten Ruppscher setzte es ein 7:1. Nach einer halben Stunde stand es bereits 3:0, ehe Dietrich auf 3:1 verkürzte. Noch vor der Pause gab es das 4:1 und wie fast immer folgten in den letzten 8 Minuten noch 3 weitere Tore.
    Aufstellung: Baeuchle,Dietrich,Noss,Wagner,Chamlal,de Una,Toma,Wolny,Kupfer,Laupsin,Studenroth,Herr,Kopic,Breitwieser
    Vorschau: Sonntag,29.5., gegen SV Kriftel im Altenhainer Tal

    SG Wildsachsen – SG Bad Soden II   0:3

    Die 2.Mannschaft hat nach Monaten die Abstiegsränge verlassen und kann bei einem Sieg im letzten Spiel gegen VfB Unterliederbach 2 die Klasse erhalten. Noe brachte seine Farben nach 10 Minuten in Front. Engler erhöhte nach einer Stunde auf 2:0 und wiederum Engler machte kurz vor Schluss den Sieg perfekt.

    Aufstellung : Herr,Bienert-Dzewas,Engler,Alicic,Wolny,Krebs,Kopic,T.Poturak,Kumnick,Breitwieser,Noe,Schröter,Mühlenbeck,Marcus,Eichelbaum
    Vorschau: Sonntag,29.5., gegen VfB Unterliederbach 2 im Altenhainer Tal

    Fußball -C-Jugend der SG Bad Soden besuchte Franzensbad

    Die C-Jugend der SG Bad Soden besuchte am Pfingstwochenende die tschechische Partnerstadt Franzensbad. Neben Training und Stadtrundfahrt stand am Sonntag ein Spiel gegen die gleichaltrige Jugendmannschaft aus Franzensbad auf dem Programm. Nach einem spannenden Spiel gewannen die Gäste aus Bad Soden das Spiel mit 3:4. Die Sodener Torschützen waren Jakob Petry mit sensationellen drei Toren und Bilal Akiska.

    Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung vom IKUS (Internationaler Kultur- und Sportaustausch), dem Verein „Wir für Bad Soden“, dem Gewerbeverein, dem Lions Club Vortaunus, der Brasserie Gustav´s, Sport Göttert und der Trattoria Gran Sasso.

    C-Jugend [545439]

    Die Reserve kann noch hoffen!

           SG Bad Soden – SG Bremthal  0:3

    Wieder hielt die SG eine ganze Weile gut mit und fing sich erst kurz vor der Halbzeit das 0:1 ein. In der 2. Hälfte brachte dann ein Foulelfmeter die Gäste nach einer Stunde auf die Siegerstrasse. Das 0:3 folgte dann in Minute 75. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Ende.

    Aufstellung:Herr,Renner, Tecle,Wagner,Chamlal,  Muschalle, Laupsin, Frey,Mueller,Studenroth,Leibach, S.Noss, Taibi,Toma

    Vorschau: Sonntag, den 22.5. 15.00 SV Ruppertshain in Ruppertshain

     

                    SG Bad Soden 2   –  SV Flörsheim  3:2

    Die 2. Mannschaft hat die rote Laterne abgegeben. Punktgleich mit 25 Punkten steht sie jetzt auf dem vorletzten Tabellenplatz und kann sich in den ausstehenden 2 Spielen noch retten. Engler erzielte nach einer Viertelstunde das 1:0, kurz darauf glich Delacruz durch ein Eigentor aus. So ging´s in die Pause. Engler markierte per Strafstoß in Minute 55 das 2:1 und nach 70 Minuten stand es durch Alicic 3:1. Das 3:2 10 Minuten vor Schluss ließ die SG nochmals zittern, aber am Ende stand der wichtige 3:2 Erfolg. Kommenden Sonntag muss gegen die punktgleichen Wildsachsener  gewonnen werden, wenn die Kreisliga B gehalten werden soll.

    Aufstellung: Herr, T. Poturak,  Delacruz, Krebs,Alicic, Muehlenbeck, Kumnick,  Bienert-Dzewas, Marcus, Wolny,  Taibi, J.Noss,Breitwieser,Engler, S.Noss, Oebels

    Vorschau: Sonntag, den 22.5., 13.00  gegen SG Wildsachsen in Wildsachsen

    Hinter dem Horizont geht’s weiter.

          SG Oberliederbach 2 – SG Bad Soden 7:0

    Eine böse Klatsche fing sich die SG bei der SG Oberliederbach ein. Es dauerte eine halbe Stunde, ehe die Gastgeber 1:0 in Führung gingen. Nach dem Wechsel erhöhten die O´liederbacher auf 3:0. Der totale Einbruch erfolgte, wie so häufig, in den Schlussminuten. In nur 8 Minuten ließen die Sodener noch weitere 4 Tore zu.

    Aufstellung:Bunse,Renner, Tecle,Wagner,Chamlal, Breitwieser, J.Beiersdoerfer, Muschalle, Kupfer,Laupsin, Gourd, Baeuchle

    Vorschau: Sonntag, den 15.5. 15.00 gegen SG Bremthal im Altenhainer Tal

     

             FC Schlossborn – SG Bad Soden 2   2:2

    Ärgerlich war des Unentschieden gegen Schlossborn. Krebs brachte Soden in Front, doch die Gastgeber glichen bis zur Halbzeit aus. Turbulent wurde es in der Nachspielzeit. Krebs brachte Soden mit dem 2:1 nach vorne, aber in den Siegestaumel fiel im Gegenzug das 2:2.

    Aufstellung: Herr, T. Poturak,  Delacruz, Krebs Alicic, Muehlenbeck, Kumnick,  Koetting, Bienert-Dzewas, Marcus, Wolny, Korosek, Taibi

    Vorschau: Sonntag, den 15.5., 13.00  gegen SV Flörsheim im Altenhainer Tal

     

    Die Erste kann’s doch noch!

                 SG Bad Soden – FC Schwalbach 1:0

    Kaum zu glauben – aber wahr. Die SG hat ihren ersten Saisonsieg eingefahren. In einem schwachen Spiel waren die Sodener die engagiertere Mannschaft, obwohl sie mit vielfachem Ersatz antreten mussten. Gorrissen erlöste die Mannschaft in der 73. Minute mit dem Siegtreffer. Aus der Kabine drangen danach Lieder wie „So sehen Sieger aus“ nach draußen. Es wäre schön, wenn man das in der nächsten Saison in der A-Liga häufiger hören könnte. Leider waren die Schwalbacher schlechte Verlierer und ließen das an den Spielern und sogar an den Duschen aus.

    Aufstellung:Karakaxis,Renner,Studenroth,Leupacher, Tecle,Taibi,Noss,Wagner,Wolny,Duman,Frey

    Gorissen, J. Beiersdörfer, Baeuchle

    Vorschau: Sonntag, den 8.5. 13.00 gegen SG Oberliederbach 2 in Oberliederbach

                 SG Bad Soden 2  – TuS Niederjosbach 3:7

    Die Reserve musste viele Spieler für die 1. Mannschaft abstellen und war somit gegen Niederjosbach chancenlos. Bereits zur Pause stand es 0:3. Die Gäste erhöhten nach dem Wechsel auf 0:4 ehe Torsten Engler auf 2:4 verkürzen konnte. Die Niederjosbacher legten das 3:5 nach. Frey erzielte das 3:5, aber in den Schlussminuten gab es 2 weitere Tore  zum 3:7. Der Klassenerhalt rückt so in immer weitere Ferne.

    Aufstellung: Herr, T. Poturak,  Delacruz, Krebs Alicic, Bienert-Dzewas,Muehlenbeck, Engler, Kumnick, Schroeter, Koetting, Breitwieser,Frey,Ibrahim

    Vorschau: Sonntag, den 8.5., 15.00  gegen FC Schlossborn in Schlossborn

     

    Die 1.Halbzeit reicht nun mal nicht!

             SG Kelkheim-SG Bad Soden 2:4

    Wieder einmal begannen die Sodener ein Spiel recht gut, um dann am Ende mit leeren Händen dazustehen. Tecle brachte die Blauweißen in der 9. und 30. Minute mit 2:0 in Führung, den Kelkheimern gelang bis zur Pause nur noch der Anschluss zum 1:2. In der 2. Hälfte kam  dann, wie fast immer, der Einbruch. Nach einer Stunde stand es 3:2 für die Gastgeber, die in der Nachspielzeit noch das 4:2 erzielten.

    Aufstellung:Karakaxis,Renner,Studenroth,Leupacher,Marcus, Muschalle, Tecle, Taibi, Gorissen, J. Beiersdörfer, Baeuchle

    Vorschau: Sonntag, den 30.4. 15.00 gegen FC Schwalbach im Altenhainer Tal

          SG Bad Soden 2  – FSC Eschborn

                                            BSC Altenhain    –  SG Bad Soden 2   4:1

    Gegen die beiden Spitzenmannschaften der B-Liga hatten die Sodener nicht viel zu bestellen. Bereits in der Woche gab es ein 1:3 gegen Spitzenreiter FSC Eschborn und am Sonntag folgte gegen den Tabellenzweiten BSC Altenhain eine 4:1 Niederlage. Altenhain ging bis zur Pause mit 1:0 in Front und erhöhte nach dem Wechsel mit einem Doppelschlag auf 3:0. Ibrahim verkürzte zwar noch auf 3:1, aber die Gastgeber stellten kurz vor Schluss mit dem 4:1 das Endergebnis sicher. Bester Mann auf dem Platz: der ältere Schiedsrichter.

    Aufstellung: Oebels, T. Poturak,  Delacruz, Krebs, Alicic, Bienert-Dzewas,Erbel,Ibrahim,Muehlenbeck,Wolny, Engler, Kumnick, Schroeter, Koetting

    Vorschau: Sonntag, den 30.4., 13.00  gegen TuS Niederjosbach im Altenhainer Tal